Women 2 Women

Potsdams interkulturelle Plattform von Frauen für Frauen

Was bieten wir?

Diese Plattform bietet Menschen, die in Potsdam wohnen oder hierher ziehen die Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen, neuen Perspektive kennen zu lernen. Hier zeigen, schreiben und fotografieren Mädchen und Frauen mit Migrationserfahrungen über ihre Stadt. Auf einer Karte sind interessante Orte, Projekte, Einrichtungen zu finden, die für eine gute Integration in Potsdam wichtig sind. Dazu gibt es einen Veranstaltungskalender - vor allem für Bildungs - und Integrationsprojekte. Wir veröffentlichen die Erzählungen, Berichte und Erfahrungen der beteiligten Frauen und Mädchen und ihre Sicht auf die Stadt.

Karte

Auf dieser interaktiven Karte stellen wir die Orte in der Stadt Potsdam, welche für die Integration geflüchteter Mädchen und Frauen wichtig sind. Bitte schreibt uns, wenn Ihr Vorschläge für spannende Orte habt, die hier fehlen!

Zur Karte

Veranstaltungen

Hier findet Ihr Termine und Informationen - zu Themenabenden, Bildungs - und Informationsveranstaltungen, Beratungsangeboten und vieles mehr, was wichtig für eine Integration in Potsdam ist.

Zu den Veranstaltungen

Podcasts

Hier findet ihr in Kürze unsere selbst produzierten Podcasts zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Integration, Flucht und Migration und dem Leben in Deutschland aus der Perspektive von Menschen mit Migrationsgeschichte und/oder Fluchterfahrung.

Unsere Ziele

Women to women ist eine Plattform von Frauen für Frauen.
Wir berichten von unseren Erfahrungen, Erlebnissen und Träumen in Potsdam.
Das ist die Stadt, in der wir angekommen sind, um nach Verfolgung, Armut und Flucht ein neues Leben zu beginnen. Diese Integration in eine andere Kultur und Gesellschaft ist nicht einfach, aber überall gibt es Menschen, Projekte und Initiativen, die uns unterstützen.

Folgt uns durch die Stadt und Region, lest und seht, wie wir leben, wohnen, arbeiten und lernen, wie wir den Alltag meistern.
Vielleicht helfen unsere Erfahrungen und Informationen auch Anderen, sich hier besser zu Hause zu fühlen.
Schreibt uns, wenn Ihr Eure Erlebnisse und Erfahrungen teilen wollt, eigene Hinweise und Tipps geben wollt oder Kritisches anmerken wollt.

Zur vollständigen Projektbeschreibung

Kontakt

E-MAIL

Wenn du Hilfe, Unterstützung oder Beratung brauchst, kannst du eine E-Mail an unsere Gruppe von engagierten geflüchteten Frauen senden:

info@womentowomen.de

TELEFON

Du kannst auch telefonisch, per SMS, WhatsApp oder Sprachnachricht Kontakt zu uns aufnehmen:

01577 9591831

WHATSAPP GRUPPE

In dieser WhatsApp Gruppe kannst du dich mit geflüchteten Frauen vernetzen. Schick einfach eine WhatsApp-Nachricht an diese Nummer:

01577 9591831

Themen

ArbeitÄmter und BehördenBeratungBildung & WeiterbildungGesundheitKultur & Alltag & FreizeitSportSprachkurseWohnen

Team


Diego Andrés Díaz Tamayo
diego@projekthaus-potsdam.de
InWoLe MBJS Brandenburg

Dies ist ein Projekt des Vereins INWOLE | Impressum
Das Projekt wird als Modellprojekt der Weiterbildung vom MBJS Brandenburg gefördert